Deutscher Gründerpreis für Schüler

gruenderpreis-schuelerVier Monate Unternehmer spielen, eine fiktive Geschäftsidee erarbeiten und eigene Stärken für die berufliche Zukunft weiterentwickeln – das bietet der Deutsche Gründerpreis für Schüler den Jugendlichen ab 16 Jahren.

In der Spielphase von Januar bis Mitte Mai bauen die Teilnehmer in Teams ihr eigenes fiktives Unternehmen auf. Anhand von neun Aufgaben entwickeln sie Unternehmenskonzepte, inklusive Businessplan und Marketingstrategie. Im Laufe des Planspiels erfahren die Jugendlichen viel über ihre Stärken und Schwächen und lernen das Berufsleben aus Sicht eines Unternehmers kennen.

Die Aufgaben sind an den Lehrplan angepasst, praxisorientiert und lassen sich in den Unterricht einbinden, beispielsweise in den Fächern Wirtschaft, Politik und Mathematik. Spielplattform ist das Internet. Tipps und Tricks erhalten die Teams von Experten aus der Wirtschaft, die sie während der gesamten Spielzeit begleiten. Am Ende zählen vor allem der überzeugendste Geschäftsplan und ein kreatives Produkt.

Bundesweit und regional gibt es attraktive Preise zu gewinnen. Die Sparkasse Nürnberg fördert durch den Gründerpreis für Schüler mit ihrem Engagement schon bei jungen Menschen den Mut zum Unternehmertum und eine lebendige Startup-Kultur.

Der Wettbewerb wird von den Initiatoren stern, der Sparkassen-Finanzgruppe, ZDF und Porsche ausgerichtet und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt.

Teilnehmen können alle Schülergruppen weiterführender Schulen ab  16 Jahren. Anmeldung über www.dgp-schueler.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.